Mukoviszidose

Was ist Mukoviszidose?

Was ist Mukoviszidose? Das ist eine Stoffwechselkrankheit, an der ca. 8.000 Menschen in Deutschland leiden. Mukoviszidose ist unheilbar aber behandelbar bei früher Diagnostik kann frühzeitig mit der Behandlung begonnen werden.

Aufgrund eines Gen-Defektes im Erbgut bildet sich ein zäher Schleim in den Organen. Bei den meisten Patienten sind vor allem die Lunge und die Bauchspeicheldrüse betroffen. Der zähe Schleim verstopft die Lunge und beeinträchtigt somit ihre Funktion. Symptome sind ständiger Husten und wiederkehrende Infekte oder Lungenentzündungen.

Die Bauchspeicheldrüse sowie die Leber werden ebenfalls durch den zähen Schleim verstopft, sodass die Verdauungsenzyme nicht in den Darm gelangen können. Symptome sind dann Bauchschmerzen, Untergewicht, Darmverschluss.

Es besteht auch eine erhöhte Konzentration von Salz im Schweiß was einen Elektrolytemangel aufweisen kann.

Das sind jetzt wirklich grobe Fakten, die ich euch in meinen Worten dargelegt habe. Mehr und vor allem ausführlichere Infos erhaltet ihr auf der Homepage vom Mukoviszidose Verein www.muko.info

Ich möchte euch hier auch nur einen kleinen Überblick geben, wenn ihr Fragen habt dürft ihr mich gerne Kontaktieren dann kann ich euch Näheres erläutern. Auch übernehme ich keine Gewähr für die Richtigkeit der o. g. Erklärungen ich habe versucht euch grob, kurz und verständlich zu erklären, was genau die Mukoviszidose ist.

Quellenangabe: https://www.muko.info/

likeheartlaughterwowsadangry
0

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.